Sport- & Freizeitaktivitäten


Vor „Unbekanntem“ fürchtet man sich oder man wird zumindest vorsichtig – eine normale Reaktion des Menschen. Daher ist es wichtig, das „Unbekannte“, „Fremde“ kennenzulernen.


Gerade Sport hat die Kraft, Menschen auch über kulturelle Unterschiede hinweg zusammenzubringen, sich kennen zu lernen und so den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken. Sport fördert die Begegnung, schafft Verständigung und baut wechselseitige Vorurteile im gemeinsamen Erleben ab.


„Wer miteinander einen Doppelpass gespielt hat lernt sich kennen und schätzen!“


Praktisch heißt das, ich versuche Flüchtlinge in Sportvereine oder andere Freizeitunternehmungen unterzubringen, sei es nur zum gemeinsamen Training. Ohne große sportliche Ambitionen. Die Flüchtlinge sollen raus aus Ihren Unterkünften, sollen sich sportlich betätigen, sollen Kontakt mit anderen v.a. deutschen Mitbürgern haben, die deutsche Sprache wird erlernt. Im Idealfall entstehen auch Freundschaften mit deutschen Mitsportlern.


Dabei bin ich auf die Offenheit, Bereitschaft und Mitarbeit der Vereine und anderer Organisationen angewiesen.


Ich weiß, unsere Arbeit ist nur ein kleiner Beitrag zur Integration, aber viele kleine Beiträge machen ein großes Ganzes.

 

Koordinator

Wilhelm Müller

Mail an Willi senden

Linksammlung




Bilder der Ausstellung Fit in Neumarkt 6./7.5.2017

0 Kommentare

Fit in Neumarkt

Hallo Zusammen,

 

im Rahmen des Neumarkter Frühlingsfestes veranstaltet die Stadt Neumarkt eine Ausstellung.

"FIT IN NEUMARKT".

 

Da wir uns auch als eine fitte Flüchtlingshilfegruppe verstehen, nehmen wir daran teil.

 

Ort:

Kleine Jurahalle Neumarkt, Stand in der Halle Richtung Hallenvorplatz.

 

Ziel:

- Vorstellung der Flüchtlingshilfe Neumarkt allgemein

- Vorstellung speziell der aktuellen sportlichen

 

Aktivitäten:

- Animierung der Bevölkerung zur Teilnahme an sportlichen Aktivitäten von/in Flüchtlingsgruppen

- Animierung der Bevölkerung zur Gründung neuer Sportinitiativen mit Flüchtlingen (da kennt die Phantasie keine Grenzen).

 

Die Ausstellungszeiten:

- Samstag, 06.05.2017, 10:30 Uhr - 18:00 Uhr

- Sonntag, 07.05.2017, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Alle in der Flüchtlingshilfe Beteiligten sind natürlich herzlich eingeladen (um nicht zu sagen, verpflichtet), sich am Standgeschehen zu beteiligen. Es wäre toll, wenn immer einige Flüchtlinge und Flüchtlingshelfer/Trainer/Paten am Stand sind, damit ein lebhaftes Bild präsentiert wird. Wir wollen der Bevölkerung zeigen, dass Flüchtlinge und Neumarkter Bürger gut miteinander können und dass Integration hier in Neumarkt weitgehend funktioniert.

 

@Sportgruppen: Macht Euch doch bitte darüber Gedanken und teilt mir mit, wann Ihr vermutlich mit Eurer Truppe kommt. Ich möchte gerne einen "Stand-Belegungsplan" erstellen.

Vermutlich immer oder abwechseln anwesend werden sein: Harald Salzmann und Wilhelm Müller.

 

@Paten, Flüchtlingshelfer, CsG-ler, FlüHi-ler, ...: Wäre schön, wenn ich auch von Euch einige feste Standbesetzungsmitteilungen erhalte mit Tag und Uhrzeiten.

 

Als Eye-Catcher wird permanent eine Videoshow der Neumarkter Flüchtlingshilfe gezeigt (lasst Euch überraschen).

Vielleicht findet jemand auch einen Sponsor für Brotzeiten und Getränke.

 

Euer Willi

0 Kommentare

Integration durch Sport

Appell von Wilhelm Müller: „Wer einen Doppelpass zusammen gespielt hat, lernt sich kennen und schätzen.“

mehr lesen 0 Kommentare

Neumarkter Firmenlauf 2016

mehr lesen 0 Kommentare