Alltagsbegleitung & Patenschaften


Koordinator

Fritz Fückert

Mail an Fritz senden


Unser Koordinator hat Kontakt zu Unterkünften für Flüchtlinge, deren Betreibern und weiteren Ehrenamtlichen im Landkreis Neumarkt und tauscht sich mit den Asylberaterinnen der Diakonie aus. Wenn Du Dir vorstellen kannst, einen Teil Deiner Zeit mit Flüchtlingen zu teilen, sei es eine einzelne Person, eine Familie oder eine kleinere Unterkunft, dann wird Fritz sich einsetzen, Dich mit aktuell Hilfsbedürftigen zusammenzubringen.
Die Möglichkeiten, Flüchtlingen im Alltag zu begleiten, sind vielfältig; sei es sie zu besuchen, mit Ihnen Deutsch zu lernen, mit Ihnen die Umgebung zu erkunden, die deutsche Kultur näher zu bringen, sie zu sich nach Hause einzuladen, sie bei Behördengängen zu begleiten und v. ä.. Insgesamt Ihnen eben Zeit zu spenden, gerade so viel, wie Du Dir und Deinen eigenen Angehörigen auch zumuten kannst. Sprachliche Barrieren sind oft vorhanden, aber sie werden in der Regel auch immer überwunden.