Neumarkter Stadtlauf 2016

Das war spitze!

 

Als zweitstärkstes Team mit insgesamt 63 Läufern (!), davon ein Großteil Flüchtlinge, ging das Team "Chancen statt Grenzen / Flüchtlingshilfe NM" heuer an den Start.

 

Über sämtliche Netzwerke hatten die Initiatoren Wilhelm Müller und Harald Salzmann aufgerufen, am diesjährigen Neumarkter Stadtlauf im Team der Flüchtlingshilfe/ Chancen statt Grenzen e.V. mitzumachen und diesem Aufruf folgten unglaublich viele sportbegeisterte Flüchtlinge und deren Paten aus der Stadt und dem Landkreis Neumarkt.

 

Diese phantastische Teilnahme wurde durch Erlassen der Startgebühren für Flüchtlinge möglich - ein ganz großes Dankeschön dafür an Andy Winter und den „Verein Stadtlauf Neumarkt e.V.“!

 


Großartige Erfolge trotz strömenden Regen

 

Wie schon im Vorjahr begeisterte der Äthiopier Addisu Tulu Wodajo im Halbmarathon und gewann diesen souverän in einer Zeit von 1:11,15 Stunden. Aber auch weitere Teilnehmer und Teilnehmerinnen gaben ihr Bestes und überzeugten mit Spitzenzeiten.

Der teilweise ergiebige Regen konnte der Stimmung deshalb nichts anhaben und die Organisatoren Wilhelm Müller und Harald Salzmann waren eh in bester Laune, denn schon allein die hohe Teilnehmeranzahl in ihrem Team war ein Beweis für den Erfolg, den Sportveranstaltungen in der Integration haben können.


Impressionen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0