Zu Besuch bei der "Flüchtlingshilfe Neumarkt"

Am Donnerstag, den 08.01.2015 wurden wir von Magdalena Scholz (Asylsozialarbeiterin der Diakonie) und Wolfgang Minet (ehrenamtlicher Flüchtlingshelfer), sowie Inge Kraus (Organisatorin der "Lichterkette" am 05.01.2015 in Neumarkt) zum regelmäßigen Treffen der "Flüchtlingshilfe Neumarkt" eingeladen und konnten uns ein Bild über die Helfer und die Aktivitäten machen. Was mit 7 Leuten bereits vor ca. 2 Jahren begann, ist heute schon ein Kreis von über 20 Helfern, die Patenschaften für Familien, Deutschunterricht und viele weitere Aktivitäten in Absprache mit Magdalena Scholz organisieren. Viele neue engagierte Helfer haben sich vorgestellt und es wurde u.a. das regelmäßige Flüchtlingstreffen als "Asyl-Café" oder "Flüchtlings-Café" im G6 in Neumarkt besprochen, dass am 13.01.2015 um 17 Uhr das erste mal startet und dann zweiwöchentlich den regelmäßigen Austausch zwischen Flüchtlingen untereinander und Neumarktern fördern soll. Wir werden dort auch teilnehmen und freuen uns schon riesig darauf.


Wir waren schier überrascht von der geballten Hilfsbereitschaft, die hier herrschte. Die Menschen haben verstanden, dass die Flüchtlinge in Ihrer Not eine helfende Hand benötigen und machen dies selbstlos und schon seit einiger Zeit bevor das Thema letztes Jahr an Dynamik gewonnen hatte. Dafür muss man an dieser Stelle auch Herrn Minet und seinen Helfern ein großes Lob aussprechen. Sicher ist auch die Dankbarkeit Ihrer Schützlinge der größte Lohn für ihre Mühen.


Einige Aktivitäten der Flüchtlingshilfe kannst du auch in diesen Beiträgen lesen:

Mittelbayerische - Beitrag vom 25.10.2013

Nordbayern.de - Beitrag vom 14.12.2013

Mittelbayerische - Beitrag vom 24.03.2014

Nordbayern.de - Beitrag vom 24.11.2014


Unser Verein durfte sich auch vorstellen und wir haben viele Anknüpfungspunkte gefunden. Wir werden die Initiative gern unterstützen. Ein Arbeitskreis wird demnächst die Möglichkeiten des Internetauftritts für die "Flüchtlingshilfe Neumarkt" erörtern. Wir stellen unser Know-How und unser Netzwerk dazu gern bereit. Wir haben ja bereits den Blog der bestehenden Internetpräsenz: www.netz-asyl.de auf unserer Seite eingebunden (unterhalb unserer Blogbeiträge). 


Gemeinsam können wir auch die kommenden Aufgaben meistern und kommenden Flüchtlingen in Neumarkt einen sicheren Platz bieten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Renate Uschold (Mittwoch, 26 August 2015 16:07)

    Hallo! Bin alleinerziehende Mutter und lebe mit meiner Tochter (15 Jahre) in Neumarkt. Da ich vormittags und abends arbeite, habe ich nicht viel Zeit (oder Lust, bin da ganz ehrlich), um Gesprächskreise oder ähnliches zu besuchen. Habe aber trotzdem Lust, mich einzubringen. Ich könnte einen (weiblichen) Jugendlichen bei mir aufnehmen und mit versorgen. Bin ziemlich sprachbegabt und traue mir auch zu, die deutsche Sprache gut zu vermitteln. Vielleicht könnte so die Integration schneller und besser möglich sein. Keine Ahnung, ob das rechtlich möglich ist, bin ja Laie auf dem Gebiet. Freue mich über eine Antwort von Euch!

    Renate

  • #2

    Steffi (Donnerstag, 27 August 2015 20:07)

    Hallo zusammen,
    ich bin Steffi und würde mich gern bei Euch einbringen. Ich würde gern etwas Freude in den Alltag einer Familie mit Kindern bringen. Ich hab ein sehr kinderliebes und ruhiges Pferd wo ich gern bereit bin Flüchtlingsfamilien etwas Abwechslung zu geben. Englisch spreche ich gut und ich habe auch ein kleines Kind. Vielleicht besteht ja Interesse. Freu mich über Antwort von Euch.

  • #3

    Nick CsG (Donnerstag, 27 August 2015 20:21)

    Hallo liebe Helfer,

    toll, dass Ihr Euch engagieren möchtet. Bitte verwendet besser unser Kontaktformular für Eure Kontaktaufnahme. Wir haben leider gar keine E-Mail-Adresse oder Telefonnummern von Euch in den Beiträgen.

    Liebe Grüße Euer CsG Team

  • #4

    Böhmer Anneli (Donnerstag, 03 September 2015 17:09)

    Ich möchte gern irgendwie helfen bin im Leb mit Laden tätig habe da auch mit Flüchtlinge zu tun. Vielleicht beim erlernen der deutschen Sprache leider kann ich sehr wenig Englisch.
    Anneli-B@gmx.de

  • #5

    Steffi_87 (Sonntag, 05 Juni 2016 12:09)

    Ich weiss nicht ob ich richtig bin ich hätte eine komplette Wohnungseinrichtung zu vergeben